Sonntag, 28. November 2021 Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.
#78 Prämiert & Ambitioniert

PRÄMIERT. Lehre: Ausgezeichnet! Kür der besten Lehrveranstaltungen und des Fotowettbewerbs
QUALIFIZIERT. Karrieretipp: Geld zurück – ArbeitnehmerInnenveranlagung für Studierende
KONZERTIERT. Großer Foto-Wettbewerb zum steirischen Hochschulraum
AMBITIONIERT. Zeigt her eure Ideen! Der Science Park Graz-Ideenwettbewerb ist gestartet
OPTIMIERT. 4students:live: Wissenschaftliches Arbeiten & die Kunst des Zitierens


Lehre: Ausgezeichnet! Kür der besten Lehrveranstaltungen und des Fotowettbewerbs

Ein Preisregen ging sowohl auf Studierende als auch auf Lehrende beim Tag der Lehre am 15. November 2012 an der Uni Graz nieder: Zum einen wurden die SiegerInnen des Fotowettbewerbs „Mach dir ein Bild von der Lehre“ ausgezeichnet und erhielten Gutscheine im Wert von 200 Euro: Anke Dieber, Clemens Födinger, Johanna Grübl, Christina Höfner und Alexandra Zotter gewannen für ihre Collage mit dem Titel „So vielseitig kann Lehre sein!“ Ebenfalls unter den Bestplatzierten war Friedrich Simon Kugi mit seinem Bild „library for notebooks“. Auch Melanie Penz durfte sich über einen Preis für ihr Foto „Forschung bedeutet Zukunft“ freuen.
Zum anderen wurden die besten Lehrveranstaltungen des vergangenen Studienjahres mit dem Preis „Lehre: Ausgezeichnet!“ prämiert:
- Univ.-Prof. Dr. Reinhard Alkofer, Dr. Leonid Glozman, Univ.-Prof. Dr. Walter Pötz und Ao.Univ.-Prof.Dr. Wolfgang Schweiger für das Projektpraktikum Theoretische Physik
- Univ.-Prof. Dr. Stephan Moebius und Martin Griesbacher, Bakk. MA, für das Forschungspraktikum Kultursoziologie des Alltags
- Dipl.-Ing. Dr. Manfred Omahna und Mag. Anita Niegelhell für die Lehrveranstaltung „Vom Gedanken zum Text“
- Anerkennungspreise gingen an Ass.-Prof. DDr. Renate Kicker, Dr. Eva Klein und Ass.-Prof. Dr. Angela Pilch-Ortega Hernandez
>> Mehr Info


Karrieretipp: Geld zurück – ArbeitnehmerInnenveranlagung für Studierende

Bücher, Skripten, Kosten für den Computer sowie Studiengebühren… Für alle Studierenden ergeben sich jede Menge Ausgaben über das Jahr verteilt. Einen Teil dieses Geldes können sich berufstätige Studierende vom Finanzamt zurück holen, nämlich über die sogenannte ArbeitnehmerInnenveranlagung. Vor allem Studierenden, die zum Beispiel während den Sommermonaten arbeiten, aber auch ganzjährig (teilzeit-)beschäftigt sind, winkt bei niedrigem Jahreseinkommen eine Steuergutschrift.
Sammeln Sie daher über das gesamte Jahr sämtliche Belege, die Ihre studienbezogenen Ausgaben bestätigen. Diese können Sie im Folgejahr beim Finanzamt einreichen – entweder über die Formulare zur Lohnsteuer auf den Seiten des Bundesministeriums für Finanzen oder mittels einer Anmeldung bei FinanzOnline.
Tipp: Für eine freiwillige ArbeitnehmerInnenveranlagung hat man fünf Jahre Zeit. Bis Ende 2012 können Sie sich somit auch noch Geld aus den Jahren 2007 bis 2011 zurückholen. Erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema beim kostenfreien Workshop „Geld zurück – Der einfache Weg zum Lohnsteuerausgleich speziell für Studierende“ am Mittwoch, 9. Jänner 2013 von 17 – 20 Uhr.
>> Details und Anmeldung


Großer Foto-Wettbewerb zum steirischen Hochschulraum: Auf die GewinnerInnen warten 9 x 99 Euro – Einreichfrist bis 7. Jänner 2013 verlängert!

Neun Hochschulen, ein Standort: Der steirische Hochschulraum mit seinen fünf Universitäten, zwei Fach- und zwei Pädagogischen Hochschulen genießt österreichweit Vorbildcharakter. Um diesen stärker sichtbar zu machen, schreiben die neun Institutionen einen gemeinsamen Wettbewerb aus und suchen Fotos, die den steirischen Hochschulraum buchstäblich ins Bild setzen.
Eingeladen ein interessantes und innovatives Foto zu kreieren, sind alle Angehörigen der neun Hochschulen: MitarbeiterInnen, Studierende und AbsolventInnen.
Das Motiv des Fotos soll den steirischen Hochschulraum und die gebündelte intellektuelle Kraft bildlich beschreiben und symbolisieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Auf die neun besten Einsendungen warten Prämien im Gesamtwert von 9 mal 99 Euro. >> Mehr Info


Zeigt her eure Ideen! Der Science Park Graz-Ideenwettbewerb ist gestartet

Unzählige Probleme auf dieser Welt brauchen eine Lösung. Hatten Sie schon einmal eine Idee für ein neues oder verbessertes Produkt? Für eine innovative Dienstleistung oder ein neuartiges Verfahren? Eventuell im Zuge Ihres Studiums, einer Forschungsarbeit oder im Beruf? Für die besten Einfälle und Erfindungen werden Geldpreise in Gesamthöhe von 7.500 Euro vergeben. In der Kategoriewertung warten tolle Sachpreise auf die beste Einreichung je Hochschule. So stellt sich auch die Frage: Wer von der Karl-Franzens-Universität hat die beste Geschäftsidee? Bei Bedarf kann Ihnen auch dabei geholfen werden Ihre Idee weiterzuentwickeln und auf den Markt zu bringen. Holen Sie Ihre Geistesblitze aus den Schubladen und machen Sie mit beim Science Park Graz Ideenwettbewerb! >> Mehr Info unter www.ideenwettbewerb.at


4students:live: Wissenschaftliches Arbeiten & die Kunst des Zitierens

Wie zitiere ich einen Lexikonartikel und wie einen Aufsatz? Was ist der Unterschied zwischen Primär- und Sekundärliteratur und wann ist eine Publikation selbständig? All diesen Fragen wird im Workshop „Wissenschaftliches Arbeiten & die Kunst des Zitierens“ auf den Grund gegangen. Zur Auflockerung gibt es praktische Übungen!
Zeit: 12. Dezember 2012, 16 – 17:30 Uhr
Ort: SZ 15.22, RESOWI-Zentrum >> Der Workshop ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich >> Mehr Info